Geschichten mit Geschichte.....schmunzeln Sie doch mal wieder!

PETRA HOFMANN

Römerjagd

Wieder mal eine Geschichte mit Geschichte: Ein römischer Soldat fand nach einer Schlacht beim Zusammenklauben seiner Waffen einen sonderbar geformten Stein: einen steinzeitlichen Schaber (der allerdings auf der Rückseite die Katalognummer eines Museums trug, aber das ist eine andere Geschichte...), den er mit den Resten einer Fibel, einer klitzekleinen, die auch nur noch aus Stücken bestand, zusammenfügte. Welchen Kleber er allerdings zu dieser Zeit verwenden konnte, ist mir nicht bekannt...und noch dazu blieb dann auf dem Schaber, auf den Resten des Klebers, ein kleines Bienchen hängen. Dem gefällt es gar nicht, daß das eine lose aufgehängte Stück der Fibel dauernd um es herumbaumelt! Die Kette besteht aus verschieden gefärbten Jaspis-Steinen, die farblich den Anhänger ergänzen. Das Stück kostet 70 Euro plus 3 Euro Finderlohn für den Römer - man kann es auch Versandpauschale nennen.

römischerjäger7

.